…unter diesem Leitgedanken stand das erstmalig stattgefundene Sozialprojekt der FO18 G.

Dank der engagierten Vorbereitung durch die Förderschullehrerin Frau Zimmer am Staatlichen Förderzentrum „Sankt Martin“ in Nordhausen durften die Fachoberschüler Gesundheit und Soziales der Klasse 12 ihr theoretisches Wissen mit praktischen Erfahrungen bereichern.

Uns erwarteten im Schulteil am Bebelplatz helle, freundliche Klassenzimmer, Therapieräume sowie eine eigene Kleinfeldturnhalle und ein vielfältig nutzbares gepflegtes Außengelände.

In der Ober- und Werkstufe werden die SchülerInnen durch einen lebenspraktischen Unterricht auf eine relativ selbstbestimmte Zukunft vorbereitet. Die FachoberschülerInnen haben in Kleingruppen mit den Jugendlichen gemeinsam an verschiedenen Projekten gearbeitet, es entstanden schöne Osterdekorationen, leckere Smoothies sowie Waffeln. Eine neue Erfahrung war die selbstständige Vorbereitung und das Arbeiten mit Jugendlichen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

Positiv hervorzuheben ist, dass die SchülerInnen unserer Schule alle benötigten Zutaten und Materialien sehr selbstverständlich finanzierten.

Herzlicher Dank gilt auch allen anderen Pädagogen des Förderzentrums, die sich sehr offen für dieses Projekt zeigten.


S. Gassauer
(Fachlehrerin)

 


 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Einverstanden