Mit einer Wanderung zum Brocken zeigten die Physiotherapeuten des zweiten Ausbildungsjahres welche Bewegungsfreude in ihnen steckt.

All dass, was im vergangenen Schuljahr theoretisch vermittelt wurde, konnte nun in die Praxis umgesetzt werden. So wurden Kenntnisse aus der Trainingslehre angewendet, Analysen der Bewegungsabläufe vorgenommen, funktionelle Muskelkräftigung praktiziert und Kreislaufbelastungen genau getestet. Auch Erfahrungen mit Tiergestützter Therapie konnten gesammelt werden. Welche Motivation zur Bewegung ein Hund hervorbringen kann, ist schon erstaunlich wink.

Außerdem stellte das Antreffen von Brocken-Benno ein ganz besonderes Erlebnis dar. Da staunten wir nicht schlecht! Mit 85 Jahren jeden Tag den Brocken zu erwandern, ist eine imposante Leistung.


G. Unger

(Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie bitte auf die Vorschaubilder)

  • 170401_pt_fit_01
  • 170401_pt_fit_02
  • 170401_pt_fit_03
  • 170401_pt_fit_04
  • 170401_pt_fit_05

 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.