Am 01.09.2020 starteten 42 Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung im neuen Ausbildungsgang zur EU-weit anerkannten Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann am Staatlichen Berufsschulzentrum in Nordhausen.

Die generalistisch ausgerichtete dreijährige Ausbildung löst die Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpfleger/-in“ ab und soll die Auszubildenden dazu befähigen, pflegebedürftige Menschen aller Altersklassen in allen Sektoren des Gesundheitswesens professionell zu versorgen. In zwei Klassen starten die angehenden Generalisten mit einem einheitlichen Lehrplan. Nach 2 Jahren können die Auszubildenden dann ggf. vom Wahlrecht Gebrauch machen, um sich auf die Pflege alter Menschen bzw. auf die Pflege von Kindern zu spezialisieren. Ein weiteres Novum ist der breit gefächerte Mix an ausbildenden Betrieben. So können die Schülerinnen und Schüler aus Krankenhäusern der Region, ambulanten Diensten und Pflegeeinrichtungen in einen wertvollen Austausch im Unterricht gehen.

Das Lehrerteam des SBZ Nordhausen wünscht allen Auszubildenden einen guten Start.

C. Ostwald


 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.