Am 03.09.2019 unternahmen wir, die Klasse MFA18, eine Exkursion in das Medizinische Versorgungszentrum Göttingen (MVZ). Die Fahrt begann um 8:00 Uhr mit dem Busunternehmen „Keitelreisen“ von der Morgenröte 2 in Nordhausen nach Göttingen. Dort angekommen begrüßten uns Herr Dr. Lutz Koschewski und Herr Faris Jumah.

Herr Dr. Koschewski hielt einen 45 minütigen Vortrag über das Thema Zervixpathologie. Jedes Jahr werden in diesem MVZ 300.000 Abstriche und ca. 5000-8000 OP-Präparate untersucht. Ein großes Thema in diesem Vortrag war der Human Papillomavirus, dessen 209 unterschiedliche Typen und deren Testung. Nach dem Vortrag begann der Rundgang durch das Labor für Pathologie, Zytologie und dem Einsendelabor für Labordiagnostik. Zudem erläuterte uns Herr Dr. Koschewski die computergestützte technische Ausstattung und demonstrierte uns einige Arbeitsabläufe. Nach dem Laborrundgang besuchten wir die Dysplasiesprechstunde. Eine Chemisch-technische-Assistentin (CTA) erläuterte uns die verschiedenen Aufgabenbereiche und informierte uns über die Möglichkeiten der Ausbildung zur CTA in Kooperation mit dem MVZ-Göttingen. Gegen Mittag lud das Team uns herzlich zu einem gemeinsamen Mittagessen in einem Restaurant ein. Vielen Dank dafür!

Anschließend führte Herr Jumah uns zur Station „Aufbereitung von Instrumenten nach RKI Kritisch B“. Wir lernten an diesem Tag ein interdiziplinäres Team kennen und fuhren 13:45Uhr mit dem Busunternehmen zurück zur Morgenröte 2 nach Nordhausen.

Wir danken allen Beteiligten, dem interdisziplinärem Team des MVZ-Göttingen, insbesondere Herrn Dr. Koschweski und Herrn Jumah, sowie unseren Fachlehrerinnern Frau Herzberg und Frau Frömmel, für diesen tollen und lehrreichen Tag.


MFA18


 


 

 

Inhalt

Login

Go to top
Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.