PflegehelferInnen gehören zu einem professionellen Pflegeteam und assistieren Gesundheits- und KrankenpflegerInnen bzw. Pflegefachfrauen und -männern. Sie üben Pflegetätigkeiten in Eigenverantwortung und Absprache mit Pflegefachkräften aus. Dazu gehören beispielsweise Aufgaben wie Lagerung, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme und dem Toilettengang, Begleitung, Körperpflege, Richten der Betten, Dokumentation, Beschäftigungsangebote, hauswirtschaftliche Hilfen und Hygienemaßnahmen.

Die Ausbildung
1 jährige Ausbildung
Ausbildungsvergütung durch den Ausbildungspartner

Inhalte

  • Grundlagen (z.B. Anatomie, Hygiene)
  • Spezielle Lehrgebiete (z.B. Krankheitslehre, Pflegewissenschaft)
  • Praktische Ausbildung (z.B. Pflege)
  • Fachpraktika im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten u. a.

Voraussetzungen:
Hauptschulabschluss
abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit einem Kooperationspartner

Einsatzmöglichkeiten:   
Neben den klassischen Einsatzgebieten Krankenhäusern und Kliniken erfolgt der Einsatz auch in Pflegeeinrichtungen der ambulanten und stationären Pflege.

Bewerbung
Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen aller Altersgruppen haben und einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Beruf mit vielen Einsatzmöglichkeiten und Chancen zur beruflichen Weiterentwicklung suchen, dann bewerben Sie sich zum 01.09. mit einer vollständigen schriftlichen Bewerbung (inklusive Lebenslauf und Kopie des letzten Schulzeugnisses (ggf. Berufsabschlusszeugnis) bei unseren Kooperationspartnern:

 

Inhalt

Login

Go to top
Diese Website verwendet Session-Cookies, um essenzielle Funktionen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Session-Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.