Die Gesundheits- und Krankenpflege umfasst grundpflegerische Tätigkeiten (z. B. Körperpflege, Hilfeleistungen für den Patienten, Krankenbeobachtung), die Ausführung ärztlicher Verordnungen (z. B. Spritzen, Blutentnahme, Vorbereitung zu Untersuchungen, Verbandwechsel) sowie die Durchführung der Pflegedokumentation.
Für diesen Beruf benötigt man ein hohes fachliches Wissen auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand, eine höfliche und nette Umgangsform gegenüber Patienten und die Fähigkeit sich ständig auf neue Situationen einzustellen.

Die Ausbildung
3 jährige Ausbildung
staatliche Abschlussprüfung mit praktischem, schriftlichen und mündlichen Teil
Ausbildungsvergütung durch das Krankenhaus

Inhalte

  • Grundlagen (z. B. Anatomie, Hygiene)
  • Spezielle Lehrgebiete (z. B. Krankheitslehre, Pflegewissenschaft)
  • Praktische Ausbildung (z. B. Pflege)
  • Fachpraktika im Ausbildungskrankenhaus

Voraussetzungen           
Realschulabschluss
Vollendung des 16. Lebensjahres
abgeschlossener Ausbildungsvertrag mit einem Krankenhaus

Einsatzmöglichkeiten    
sehr gute Einsatzmöglichkeiten für Absolventen in allen Kliniken, Arztpraxen, Pflegeheimen sowie bei Pflegediensten im gesamten Bundesgebiet und im EU-Raum

Bewerbung
schriftliche Bewerbung an ein Ausbildungskrankenhaus, z. B.

  • Südharzklinikum Nordhausen
  • DRK-Krankenhaus Sondershausen

Siehe auch:
Anmeldung zum Berufsschulunterricht
Dem Körper auf der Spur

Inhalt

Login

Go to top